Kein Artikel über verrückte Forumbesuchszahlen

  • Nicht Berlin. In sechs Tagen und einem Ruhetag schuf unser HERR, Hirte und Geist die Welt. Doch zunächst besuchten lediglich der erdige Adam, die rippige Eva und ein paar andere Dudes seinen TTT-Server. Selbstverständlich entpuppte sich die Schlange als Traitor und der Vater crowbarte ihr die Beine weg, nachdem sie Eva angestiftet hatte, seine Apfelhealstation zu benutzen. Adam und Eva wurden dann beide gebannt, weil sie Nudeskins hatten, aber das ist eine ganz andere Märchengeschichte. Na ja, der Schöpfer war halt am Anfang ziemlich pissed, da sonst niemand mehr auf seinem Server "Christian-Gaming" spielen wollte und deswegen sollte Jesus auf der "Erdig-Gaming" (auch gern "Dirty-Gaming" genannt) ein paar Randomspieler abgreifen, da der HERR überaus neidisch auf andere große, wohlgeformte, prächtige Server und deren wunderbare Community war. Um euch ein wenig langwierige Fabel zu ersparen, nehme ich ein wenig vorweg: Jesus wird von den Juden und Römern geRDMt, weil er sich selbst als Gottes Sohn gecallt hat und man mit seinem Rang ja auch nicht angeben darf und so...


    Ein überaus ähnlicher Vorfall ließ sich neulich öffentlich an den Fourmbesuchszahlen der besten Gemeinschaft in unserem observierbaren Kosmos erkennen. So berichtete ein anonymer Whistleblower im offiziellen Forum des Servers über unnormale Aufrufe und stellte die Bitte an die Gemeinde, ihm bei seiner Suche nach Erklärung behilflich zu sein. Da dieser Beitrag ratz fatz allgemeines Interesse zu wecken schien, blieb der Obrigkeit, zu der ebenfalls Leaker Lukas "[GerEpic] ConLOLer" aus Niedersachsen, welcher nicht erkannt werden möchte, gehört, nichts anderes übrig, als den Eintrag nicht zu sperren, sondern abzuwarten, bis sich der Sturm gelegt hat.


    Doch die absolutistische Leitung vergaß in all dem Hochmut die investigativen Pflichten der "Epic ülülül - News", welche obwohl sie zu 100% von Teammitgliedern geführt wird, der Pressefreiheit unterliegt und bei der Teambesprechung am elften September 2016 scharfe Fragen an die, lächelnd von ihrem Throne auf die verblendeten Massen herunterblickenden, Administratoren richtete. Jakob "ibot3" M., Head-Admin, Develohper, Verwalter, Controller, Chief-Ingenieur, Servermama, Serverpapa und Serverapachehelikopter äußerte sich zu Manipulationsvorwürfen hinsichtlich der Klickzahlen deutlich distanziert. Der Epic-Gaming-Baron beschrieb die knallharten Fakten als "hysterische Spekulationen" und "Fehldeutung seiner Finanzstrategie". Andere hochrangige Akteure, deren Namen aus Sicherheitsgründen geändert wurden drückten sich laut Reporter Philipp "Gjintantatayafatsu" S. folgendermaßen aus:


    Der Moderator [F]lorian Lip9111 redete mit uns über "geheime Botnetzwerke" auf dem Mars, mit deren Hilfe seit Jahren mit großem Erfolg andere deutsche Server (*Brechreiz*) attackiert würden, um "dem Endverbraucher die Auswahl zu erleichtern" und selbstverständlich nicht zur Wahrung des Monopols.
    Eines der weiblichen Teammitglieder äußerte sich ebenfalls kritisch gegenüber den enthüllten Machenschaften ihrer Vorgesetzten. Laut ihr hätte "das Netzwerk gehackter Aliencomputer von Anfang an lediglich zur Zerstörung weiterer, überflüssiger Konkurrenz eingesetzt werden sollen und nicht zur sinnlosen Vervielfältigung der Klickzahlen auf Foren, die keinerlei Nutzen außer soziales Ansehen in unserer Prominenzzwangsgesellschaft mit sich bringen".


    Die Aktionäre der Epic-Gaming AG sind bestürzt und unsicher, wie sich der Skandal auf die gewohnt eigentlich grandiose Quartalsprognose auswirken könnte. Rafael "R4f43l_K0r1ng3r2003" K. (13) gesteht der Presse sogar murmelnd, er denke darüber nach, sich aus dem Geschäft zurückzuziehen, da er mit den Anlagen schon ausreichend Geld verdient habe, um seinen Lebenstraum, ein Töpferwarenfachgeschäft in Namibia, zu erfüllen. Auch andere Experten befürchten Schlimmes, zumal es sich bei dem Klickbetrug nicht um den einigen Imageschaden der Gruppe in den vergangenen Monaten handelt.


    So sei laut Augenzeugenberichten erst kürzlich die Bewerbung des kleinen Michael M.s (von seinen Freunde liebevoll "Tiefenlady" genannt) unter den Tisch gekehrt worden. Es kursieren ebenfalls Gerüchte über weitere Kindesentführungen und merkwürdige Rituale mit Samuraihoden in den Untiefen der Subchannel des Teamspeaks. Auch fragt sich die breite Masse (und gemeint ist nicht die Anzahl an digitalen Beschwerdebriefen, die ibot3 tagtäglich an Logitech verschickt oder gar die breite Spanne an Vorteilen, die sie sich durch den Erwerb der diversen VIP-Pakete sichern können), weswegen man als weibliches Lebewesen scheinbar lediglich eine reele Chance auf die Rangerhöhung hat, wenn man sich nach Essen benennt, warum VIP immer noch so verdammt günstig ist, aus welchem Grund im "Kenjutsu" Stroh 'rumliegt und wieso Spieler, die sich eine Klonkriegermaske in TTT aufsetzen wollen Script-Errors bekommen.


    Beschwerden und Anregungen bezüglich des Artikels sind per Privatnachricht an den unserer Meinung nach für die Forumschumelei verantwortlichen Blüna ("Miss Moderator 2014" und "bekennender Hauptschuldiger" der "großen EpicTTT-Server-Übernahme 2014") weiterzuleiten, lassen sich allerdings im Zweifelsfall auch in dem Kommentarbereich des Artikels veröffentlichen.