Kummerkasten

Achtung: Dieses Thema befindet sich im Archiv und beinhaltet eventuell veraltete Informationen.
  • Aber keinesfalls eine große Bereicherung. Schließlich sind sie auch auf diesem nicht großartig aktiv, da könnte man auch den Operatoren Bann-Rechte auf dem Teamspeak zusprechen und das ganze würde genau so, wenn nicht sogar besser laufen.
    [...]
    Aufgrund von Teamspeak Aktivität Vollmacht auf den Gameservern zuzuteilen macht allerdings auch keinen Sinn. Vorallem nicht, wenn die Aktivität auf diesen Servern, sowie die Aktivität im Forum bei quasi 0 liegt.

    Blüna ist auf dem Teamspeak aktiv und Ganta ist gerade im Urlaub, sonst aber auch aktiv. Ob Operatoren nun administrative Teamspeak Rechte besitzen sollten ist eine andere Frage, welche wir allerdings bereits mehrfach diskutiert haben. Bis jetzt wurde dies immer abgelehnt, aber dies kann sich ja ggf. ändern.


    Es spricht jedoch auch nichts wirklich dagegen. Wenn jemand den Rang hat, kann er/sie ihn auch überall haben. Da sollten zwei Einzelfälle jetzt nicht extrem schlimm sein und es bringt ja auch niemandem einen Nachteil.


    Zudem liegt die Vermutung nahe, dass einer der Leute, die eben Vollmacht auf diesen Server haben, an Etwas herumgeschraubt haben, wovon diese eben keine Ahnung haben. Denn an GMOD hat sich, waffentechnisch, meines Wissens nach nichts verändert.

    Ich weiß nicht, wieso dort die Vermutung "nahe" liegt, jedoch ist diese Anschuldigung komplett aus der Luft gegriffen.
    Der Einzige, der Zugriff auf den Server hat, bin ich. Das liegt vor allem an dem Umstand, dass "diese eben keine Ahnung haben". Dies kann sich jedoch auch noch ändern, denn seit der Migration des Addon-Systems zu Git, ist eine zusammenarbeit besser möglich und es kann zusätzlich noch eine Kontrollinstanz geschaffen werden, um fehlerhafte Änderungen zu vermeiden.
    Generell kümmere ich mich um jeden Fehler sofort, meistens kommen diese aber eben nicht von fehlerhaften Änderungen, sondern von Garry's Mod Updates und sonstigen unvorhersehbaren Änderungen.


    Ich finde es schwierig anhand des Alters einer Person eben dieser zu vertrauen. Wenn du Verantwortungsbewusstsein mit Alter gleichsetzt ist es deine Sache, sowie es deine Sache ist eben zu beurteilen wer nun dazu geeignet ist, zum Moderator befördert zu werden, oder sich eben die Rechte zu kaufen... Huch. Ich finde es jedoch fragwürdig.

    Nach deiner Logik müsste jeder, der mindestens 16 ist, Moderator sein. Wir vertrauen erstmal niemandem, das Vertrauen muss man sich erst erarbeiten. Das Mindestalter hat sich meistens als sinnvoll erwiesen. Nichtsdestotrotz haben wir in der Vergangenheit bereits mehrfach das Mindestalter auch mal ignoriert, wenn wir die Person für geeignet befunden haben. Solltest du mit deiner vorletzten Aussage auf LtDesaster anspielen, solltest du wissen, dass wir ihn zu diesem Zeitpunkt bereits ca. zwei Jahre kannten.


    Da kann ich nur zustimmen. Über das Forum werden nach wie vor die meisten Dinge entschieden. Leider bietet TTT nicht den Gesprächsbedarf wie ein RP Server.

  • wieso dort die Vermutung "nahe" liegt

    Weil sich an dem Spiel in der Hinsicht nichts verändert hat, was heißt, dass sich im Server was geändert hat und ich denke, dass sich dieser nicht selbstständig konfiguriert...

    Blüna ist auf dem Teamspeak aktiv und Ganta ist gerade im Urlaub, sonst aber auch aktiv.

    Ich sehe beide eher selten und unregelmäßig auf den TS, was für mich darauf schließen lässt, dass sie quasi inaktiv sind. Zudem kommt, dass ich nie mitkriege, dass irgendwelche administrativen Rechte verwendet werden, wodurch sie für mich, vor allem als Teammitglied ,als inaktiv einzuschätzen sind.

    Nach deiner Logik müsste jeder, der mindestens 16 ist, Moderator sein.

    Nicht wirklich. Ich wollte nur ausdrücken, dass das Alter meiner Meinung nach in der Vertrauensfrage kein entscheidender Faktor sein sollte.

    Das Mindestalter hat sich meistens als sinnvoll erwiesen.

    Inwiefern?

    Nichtsdestotrotz haben wir in der Vergangenheit bereits mehrfach das Mindestalter auch mal ignoriert, wenn wir die Person für geeignet befunden haben.

    Wieso gibt es dann ein Mindestalter? Wieso ist es sinvoll, wenn es ignoriert wird? Eine Person ist geeignet oder ungeeignet, egal wie Alt. Prinzipiell hat meiner Meinung nach jeder, der Teil der Community ist, das Potenzial ein Moderator zu sein oder nicht. Ob man das Potenzial nutzen kann, muss man dann halt von Verhalten etc. abwägen.

  • Wieso gibt es dann ein Mindestalter? Wieso ist es sinvoll, wenn es ignoriert wird? Eine Person ist geeignet oder ungeeignet, egal wie Alt.

    Ich glaube Jakob meint damit, dass sich nicht jeder als diesen Rang bewirbt der unter 16 ist, als sozusagen Grundlinie. Wenn Ibot einen jüngeren als geeignet sieht, er aber meint dass er nicht angenommen wird, da er noch nicht 16 ist, bespricht IBot das bestimmt mit dem.
    Ich persönlich finde das in Ordnung mit den 16 Jahren.


    MFG
    Clown Wars

  • Ich glaube Jakob meint damit, dass sich nicht jeder als diesen Rang bewirbt der unter 16 ist, als sozusagen Grundlinie. Wenn Ibot einen jüngeren als geeignet sieht, er aber meint dass er nicht angenommen wird, da er noch nicht 16 ist, bespricht IBot das bestimmt mit dem.

    Ich verstehe die Aussage leider nicht ganz... ?(
    Wenn du meinst, dass es die "Regelung" gibt, damit sich Jüngere nicht als Moderator bewerben, kann ich nur sagen, dass man sich eh nicht als Moderator bewirbt, sondern bestimmt wird.
    Es gibt auch, meines Wissens nach, keine festgeschriebenen Anforderungen an Moderatoren, weshalb es mich eh verwirrt woher dieses Mindestalter auf einmal kommt... :S


    Edit: Ich bin dumm. siehe [Ranginfo] Moderator

  • Ich meine es generell mit Bewerbungen zu einem Teammtglied. Aber Moderator ist eine sehr große Verantwortung und dazu braucht man eine bestimmte geistige Reife. Es gibt immer Ausnahmen, es ist ja auch nur als Richtlinie da, die 16 Jahren Mindesalter.

  • Das Mindestalter auf welches man sich hier offenbar eingeschossen hat, existiert so schon länger.
    (solange ich auf dem Server bin; zumindest für Operatoren)
    Ich bin mir gerade nicht sicher, es wäre aber möglich, dass es mal bei einem jüngeren Alter lag.


    Da man so oder so ohne den Operator-Rang nicht zum Moderator ernannt werden kann ist eine erneute Erklärung dessen nicht nötig.


    Zum Thema Mindestalter:
    Es ist meiner Ansicht nach ebenfalls nicht unbedingt notwendig, ich kann jedoch den Gedanken dahinter verstehen.
    Jedoch ist es sowieso meist der Fall,dass die meisten Mitglieder der Community dieses Mindestalter erreicht haben
    und sich diese Regelung doch nur auf eine Minderheit bezieht.
    Man kann kurzfristig über eine Absenkung auf 14 Jahre für Supporter nachdenken,
    da es aber dahingehend bis jetzt keine Umfassende Disskussion gab, zog das bisher niemand in Betracht.


    Da der Server ansich allerdings keine wirkliche feste Altersgrenze hat, erscheint dies sinnvoll, auch wenn sich wie bereits erwähnt auch genannte Personen im Forum oder am Stammtisch mit an den Entscheidungen und ähnlichem beteiligen können.


    Beste Grüße
    Max


    Edit: Auch wenn der Vergleich hinkt... obwohl nein, eigentlich nicht...


    Die selbe Diskussion könnte man auch beim deutschen Wahlsystem führen.
    Warum darf man erst ab 18 wählen?

    Auf wenn der Link sinnfrei ist, aber man kann es im übertragenen Sinne mal so zusammenfassen.

    Per aspera ad astra
    ─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─
    Bei Rechtschreibfehlern schlagt meine Tastatur.
    Danke. 8)


    Obwohl ich natürlich keine solchen mache, denn ich bin ein verrückter Deutscher...
    ─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─


    Wenn ihr was von mir wollt besucht mich im TS oder schreibt mich hier oder auf Steam an.
    Für alles und jeden zu haben.
    :saint:

  • Zu beachten ist hier allerdings, dass der Moderator und Administrator Rang nicht spielgebunden ist.

    [Blockierte Grafik: https://i.gyazo.com/06321ae53f87cadca521f3942cf4b74f.png]
    Huch...


    Und:


    [Blockierte Grafik: https://i.gyazo.com/bd431d1cf6e9b3f8620b10e94281ee10.png]
    [Blockierte Grafik: https://i.gyazo.com/21dc3b576344e0d45d02aa6ced86174c.png]


    Oh.. na dann.



    Und schon klar, Blüna ist schon länger Moderator als sowohl Forum als auch Voraussetzungen existieren, aber wenn du euren eigenen Voraussetzungen widersprichst und ein Mod diese nicht einmal ansatzweise erfüllt, sollte doch klar werden, dass irgendwas nicht ganz richtig läuft, findest du nicht?

  • Hallo allerseits,


    zu Beginn ein Dankeschön an alle, die sich in diesem Kummerkasten geäußert haben.
    Ich muss sagen, dass ich über diese harte Kritik betrübt, jedoch nicht verwundert bin.
    Mit den folgenden Worten möchte ich niemandem in den Rücken fallen, wobei den Entsprechenden meine Unzufriedenheit mt einigen Themen bereits bekannt sein sollten.
    Ich bin in vielen Situationen alles andere als glücklich mit der Entwicklung beziehungsweise dem Zustand des Servers. Nur frage ich mich, ob diese Probleme jetzt erst auftreten und warum, was sich verändert hat. Ich vermute, dass die Ursache darin weniger in der Anzahl unserer Spieler liegt, sondern in der Aktivität, unserem Kernproblem.
    Aus nahezu jedem Beitrag war für mich herauszuhören, dass das für alle ein großes Thema ist.
    Ich möchte mal nach und nach auf alles eingehen, wozu ich mich äußern kann.

    Genau so wie mir aufgefallen ist das in letzter Zeit EINIGE Mitglieder mit Rechte die Regeln selbst nicht ganz so ernst nehmen. Z.b. Campen als Inno/Dete oder gar was nebensächlich ist Unnötige Reports aufgemacht werden ( Opfer: Du sack ;c Täter: Du hast es verdient Kappa)

    Da wären wir schon beim ersten Problem. Die Einhaltung der Regeln. Ein Teammitglied sollte sich in Normalsituationen an die Regeln halten. Mit Normalsituationen meine ich gemischte Spielrunden mit Leuten, die nicht auf dem TS sind/ nicht in aktivem Kontakt mit der Community stehen. Spielen meinetwegen fünf untereinander bekannte Leute miteinander, finde ich es in Ordnung wenn sie mit gemeinsamer Übereinkunft ein wenig lockerer Spielen, solange kein Außenstehender auf den Server joint.
    Nur seid ihr, sind wir alle (Leute, die im Forum aktiv sind, werden sich daran sicherlich schon totgehört haben) Repräsentanten des Servers. Wieso sollten sich andere Spieler an Regeln halten, wenn nicht mal die Teammitglieder es tun. Und wieso sollten diese dann für Fehlverhalten zur Rechenschaft gezogen werden und die Teammitglieder nicht?
    Ich finde es sehr verzeihlich, wenn man in seltenen Fällen eine Regel lockerer auslegt, jedoch sollte das absolut kein Standardverhalten sein, über das man hinwegsieht, weil es eben Teammitglieder sind.



    Problem 2, auch vom Auto angesprochen: Die Reports.

    Das Ganze als "Massen-RDM, spricht kein Deutsch" zusammen zu fassen wäre wohl zu einfach, darum schreibt man lieber gleich 'nen Aufsatz. Das sorgt in GMOD Web für Unübersichtlichkeit und in-Game für Chat-Spam. Außerdem halte ich solch eine Nachricht für äußerst unseriös.

    Ja, durchaus schreibe ich gerne Aufsätze. In der Sache sehe ich auch absolut kein Problem, gelegentlich sorgt es auch für ein erheitertes Kichern. Und ich muss sagen, dass ich persönlich ein "RDM"-Warn einfach fürchterlich langweilig finde. Aber das ist nicht wirklich relevant. Chatspam halte ich ebenso wie die Unübersichtlichkeit für etwas an den Haaren herbeigezogen. Der Chat ist in TTT nicht das genutzte Hauptmedium, um sich zu verständigen und das Spiel zu erleben, dazu kommt dass die Verwarnungen und Banns sich optisch vom Rest des Chats abheben und ein Mensch sicherlich durchaus in der Lage ist, es auseinanderzuhalten und sich davon nicht irritieren zu lassen.
    Gmod Web finde ich sehr übersichtlich. Sowohl bei Zwei-Wörtern, als auch Fünf-Zeilern.
    Bei dem Punkt mit der fehlenden Seriösität muss ich dir allerdings zustimmen. Solche Sachen wie ein "Fucking" in der Verwarnung/ dem Bann müssen nicht sein. In Zukunft werde ich auch auf Derartiges verzichten. Jedoch finde ich, dass man (abgesehen von Schimpfwörtern, die ja auch wieder einen Regelbruch darstellen) keine todernst formulierten Gründe abliefern muss, solange die ausschlaggebende Tat ersichtlich ist. Wir sind kein Amt, sondern ein Spieleserver auf dem wir uns alle freizeitmäßig herumtreiben.


    Problem 3:

    Auch wenn davon mindestens eine Person, meiner Meinung nach, nicht die nötige geistige Reife besitzt, ein Teil des Serverteams zu sein.

    Dir schweben bestimmte Personen vor?
    Ich finde, dass alle Leute, die aktuell an den Teambesprechungen teilnehmen, diese Reife besitzen.
    Jedoch wären wir da schon beim nächsten Thema.


    Problem 4: Aktivität und Interesse
    Alle Leute, die teilnehmen.

    Ja... Mal sehen wie Viele da sein werden. Ich wette auf 5 von 8!

    Das würde ich fast als hoch gepokert bezeichnen.
    Nahezu jeder im Team arbeitet, steckt(e) in Abiturprüfungen/Unisuche/Umzug und ähnlichen Lappalien. So ist es meines Erachtens nach in der Hinsicht verzeihlich, dass nicht immer alle anwesend sind. Jedoch kann es eigentlich nicht angehen und sollte nicht die Regel werden, dass bei den Teambesprechungen immer noch drei, vier Leute da sind. Das ist schlichtweg schade. Ein Appell an uns - und ich nehme mich da nicht mit raus - es muss doch zu schaffen sein, einmal monatlich zur vereinbarten Zeit eine Stunde zur Verfügung zu stehen.
    Sonst fragt man sich schon, ob denn überhaupt noch das Interesse am Server und an der Teamarbeit besteht.
    Phasen, in denen man nicht wirklich Lust auf den Server bzw auf Garrys Mod hat, sind normal und sicher bei jedem von uns schon mal aufgetreten. Wenn das aber über Monate, möglicherweise auch Jahre zum Standard wird, sollte man sich Gedanken darüber machen, ob man es rechtfertigen kann, seinen Rang zu behalten.
    Das Team muss sich nicht dadurch auszeichnen, aus den 6 aktivsten Spielern des Servers zu bestehen, dann wäre aktuell niemand von uns überhaupt noch dabei. Jedoch sollte vollkommene Inaktivität nicht das sein, wodurch ein Teammitglied des EpicGamingServers sich auszeichnet. Ebenso sollten die "Besitzrechte" eines Ranges an die aktuellen Vorraussetzungen angepasst werden.
    Eine Sonderbehandlung einiger Person, nur weil sie untereinander befreundet sind, sollte vermieden werden.

    Es ist ja schön und gut, dass das höhere Team untereinander (gut) befreundet ist, aber wofür gibt es bitte die "Friends"-Gruppe, wenn nicht gerade hierfür?

    Da stimme ich voll und ganz zu.
    Ich finde es auch durchaus sinnvoll Moderatoren ihres Ranges zu entheben, wenn sich der Grund dafür auftut.
    Der grade bei Ganta und Blüna durch glänzende (konstante!) Abwesenheit gegeben ist. Und Jakob, dass Phil grade im Urlaub ist, ist bei unserem sonst so unfassbar aktiven Teamkollegen nicht wirklich ein Argument.
    Ich meine, warum muss man denn zwingend inaktive Teammitglieder erhalten? Was hat das noch für einen Wert und Sinn außer Loyalität?
    Man behält doch auch nicht das stumpfe Messer, weil es mal scharf war und blockiert damit Platz für neue Messer.


    Problem 5: Die Alten und die Neuen

    Die alte Community, zu welcher ich mich noch zähen würde, hat sich so gut wie komplett aufgelöst. Heaven und NickNack sind seit Ewigkeiten keine Operatoren mehr, gleiches gilt für Pony. Der ITz-Clan spielt kein GMod mehr, auch magaa und Portalfan nicht.
    Zwar gibt es auch noch genug der Alten, wie Flip, Haya, Rashura und mehr, aber alles in Allem hat sich die alte Community aufgelöst. Jedoch ist es absolut normal und verständlich, dass man nicht immer das gleiche Spiel Tag ein, Tag aus spielen kann und sich mit anderen Spielen eine andere Community sucht. Aber dieses Gefühl habe ich Momentan nicht. Die Neuen kommen selten auf den TS und man kennt sich nur über den TTT-Vocie-Chat. Doch das Spielen mit Leuten, mit denen man auch über Anderes als TTT reden kann, ist viel angenehmer.

    Justus, eine Community wandelt sich nun mal. Das hast du ja auch selbst gesagt. Natürlich ist das einerseits schade, andererseits kommen auch viele neue interessante Leute dazu.
    Und ich habe eigentlich auch das Gefühl, dass noch immer viele Leute von ingame auf den Ts wechseln. Zumindest ich und sicherlich andere motivieren denke ich auch ganz gut und gerne dazu, auch wenn man das vielleicht noch verstärkt tun könnte.
    Ebenso müsste man die Spieler mehr anregen, dass Forum zu benutzen, da das wirklich eine schöne, sinnvolle Sache ist.
    Am besten durch Ingamewerbung, die über !forum hinausgeht.


    Problem 6:
    Das Mindestalter finde ich in seiner Existenz gar nicht so blöd. Jedoch muss ich sagen, dass für mich die Auslegung sinnvoll ist, dass es ein Mindestalter für Bewerbungen ist, wir darüber hinaus jedoch auf jüngere Personen zukommen könnten, die wir für fähig erachten. Das müsste man vielleicht etwas umformulieren.


    So. Ich bin jetzt mal auf alles eingegangen, was mir im Kopf hängen blieb und mich beschäftigt. Ich hoffe einfach, dass wir all die Sorgen und Nöte in Zukunft irgendwie wieder grade rücken können und der Server statt eines kleinen Problemkindes, über das man sich permanent aufregt wieder zu etwas Zufriedenstellenderem wird.
    Sicherlich ist dafür eine gewisse Umstrukturierung notwendig, auch einige radikale Philosphieänderungen wie zum Beispiel in Bezug auf die Degradierungen. Und auch sollten wir alle ein bisschen uns selbst und unsere Rolle in dem Ganzen überdenken.


    mfg
    Haya :)

    Moderator a.D., möglicherweise von den Toten wieder auferstanden, wenn Bedarf besteht bin ich erreichbar. Denke ich.


  • Guten Tag,


    Als erstes möchte ich erwähnen, dass der Rang des Administrators kein gewöhnlicher Rang ist, sondern eine Sonderstellung besitzt. Dieser Rang ist nicht spielgebunden und wird nicht laufend an Mitglieder der Community gegeben, die sich darauf bewerben o.ä. Er stellt die drei Gründer -iBot, Ake und mich- dar, welche damals den Server in dieser Form an den Start gebracht haben. (Auch wenn iBot und Ake damals zweifellos mehr dafür getan haben, als ich)
    Nichts desto trotz sehe ich den Rang des Admins mit diesem Fakt für mich persönlich als gerechtfertigt. Wenn wir, Ake und ich, als Admin aktiv sein müssten, damit der Server läuft, würde ich zweifelsfrei von meinem Amt zurücktreten und ihm das selbe empfehlen, damit aktivere Leute diese Aufgabe erledigen könnten. Da dies aber nicht der Fall ist (zur Anmerkung: Der Server wird quasi einzig und alleine von iBot am laufen gehalten, da er nun mal das "IT-Genie" ist, sich um alle Programmierungen, die Implementierungen, und vieles mehr kümmert) sehe ich keinen Grund, den Rang abzugeben. Im Gegenteil:


    - Wie oben erwähnt ist meine Aktivität in administrativen Angelegenheiten, die die Struktur des Servers betreffen mehr als unnötig, da iBot der "Meister der Prozessoren" ist.


    - Aktivität im Spiel liefere ich immer dann ab, wenn ich Lust auf TTT habe. Ich hinterfrage jedoch stark den Hintergrund-Ton, den die Kritik hat, die zu besagen scheint, dass man wohl zwingend in TTT, JB oder DR aktiv sein muss, komme was da wolle. Das ist nicht der Sinn eines Spiels und auch nicht der Sinn dieser Community, egal welchen Rang oder welche Stellung man nun hat. Niemanden bringt es etwas, wenn ich lustlos durch die Maps laufe und völliges Desinteresse am Spielgeschehen zeige. Eher ist das Gegenteil der Fall, denn ich denke, dass es die Leute eher stören würde wenn ich dies täte.


    - Aktivität im TS ist bei mir zweifelsfrei gegeben. Aktuell spiele ich sehr viel Dreadnought (schaut es euch an :p) und bin dafür in meinem "Divisionshauptquartier", welches für Jedermann offen steht, anzutreffen. Und wie eigentlich jeder wissen sollte, bin ich dort auch jederzeit für Fragen, Sorgen, Nöte erreichbar und helfe, wenn ich helfen kann, zeitnah weiter. Ich denke dafür würde sich der ein oder andere Zeuge finden lassen.
    Sollte jemand bisher noch nicht wissen, dass ich dort natürlich jederzeit Ansprechpartner für euch bin, sei es ihm hiermit gesagt.


    - Aktivität im Forum ist bei mir in der Tat kaum bis gar nicht vorhanden. Allerdings hat dies auch den einfachen Grund, dass diese nicht notwendig ist. Hier im Forum gibt und gab es keine Themen, die meine Aufmerksamkeit verlangen. (Achtung, Klartext) Weder interessieren mich die Forenspiele (das taten sie noch nie, auch in anderen Communities nie), noch muss ich mich an Diskussionen beteiligen, zu denen ich nichts zu sagen habe. Ebenfalls sind für mich die viele Info- und Regel-Threads irrelevant, da ich diese Regeln und Infos ausreichend beherrsche. Ich sehe keinen Sinn darin mir hier im Forum eine Aktivität zu erzwingen, welche absolut unproduktiv wäre. Und der Fakt, dass ich Admin bin, sollte meine freuen Entscheidungen und Meinung nicht beeinflussen dürfen.


    - Zum Punkt der Entscheidungskraft möchte ich noch anmerken, dass ich mich bei allen internen Diskussionen, die Themen betreffen über die ich keine fachliche Aussage treffen kann, raushalte und die Entscheidung den Mitgliedern überlasse, die diese fachlichen Aussagen treffen können. Denn mir ist wohl bewusst, dass es falsch wäre, meinen Senf abzugeben, wenn ich über jene Themen nicht bescheid weiß. Hieraus erklärt sich auch meine seltenere Anwesenheit in Teambesprechungen. Ich erkundige mich im Vorfeld über die bevorstehenden Themen und entscheide dann, ob ich dazu Aussagen treffen kann oder nicht. Ist dies nicht der Fall, sehe ich keinen Grund anwesend zu sein. Ich vertraue jedem Teammitglied ausreichend, um niemanden über die Schultern schauen zu müssen. Des weiteren stellt die wenige Freizeit, die das Leben nun mal bietet eine ständige Herausforderung dar, da man versucht, vieles unter einen Hut zu bringen. Mehr als nur verständlich ist es da, wenn ich der Besprechung mit eben jener o.g. Begründung fern bleibe.


    Sollte ich vergessen haben, auf Punkte einzugehen die speziell meine Person betreffen, so könnt ihr mir dies gerne sagen, dann hole ich das nach.


    Zum Schluss möchte ich noch die Subjektivität "anprangern", die einige Mitglieder dieses Kummerkastens an den Tag legen.
    Ich verstehe wenn man Unmut in sich trägt und gerne sagen möchte, was einen stört. Aber die Art & Weise wie dies teilweise geschieht, ist kontraproduktiv und nicht zielführend. Es bringt zB überhaupt nichts, jedes Argument mit haarkleinen Einzelbeispielen zu kontern, nur um am Ende als der dazustehen, der Recht hat. (um nur ein Beispiel zu nennen)


    Zu jedem Kritikpunkt haben iBot und Andere ihre Argumentation geliefert, welche aus meiner Sicht korrekt ist und rechtfertigt, was es zu rechtfertigen gab. Über einzelne Anregungen wird sicher intern weiter geredet, damit man eventuelle Missstände beseitigen kann.

  • Wenn wir, Ake und ich, als Admin aktiv sein müssten, damit der Server läuft, würde ich zweifelsfrei von meinem Amt zurücktreten und ihm das selbe empfehlen, damit aktivere Leute diese Aufgabe erledigen könnten.

    Das ist doch keine Rechtfertigung den Rang inne zu behalten... Eher im Gegenteil. Als Administrator bist du der erste und größte Unterstützer des Servers und wenn du offenkundig sagst, dass du, wenn administrative Aktivität von dir gefordert wäre, deinen Rang sofort abgeben würdest, sagst du doch quasi nur, dass du den Rang ohnehin nicht haben solltest...

  • Das ist doch keine Rechtfertigung den Rang inne zu behalten... Eher im Gegenteil. Als Administrator bist du der erste und größte Unterstützer des Servers und wenn du offenkundig sagst, dass du, wenn administrative Aktivität von dir gefordert wäre, deinen Rang sofort abgeben würdest, sagst du doch quasi nur, dass du den Rang ohnehin nicht haben solltest...

    Falsch. Das ist vielleicht deine Interpretation meiner Aussage, die aus dem Zusammenhang gerissen ist. Es geht nicht um administrative im Allgemeinen, wie ich auch oben schrieb, sondern es geht um jene Aktivitäten, die die Struktur des Servers betreffen. Und dort habe ich, wie auch iBot bereits sagte, keine Aufgaben. Ich kann dort nicht helfen und kann dort demzufolge keine Aktivität zeigen.
    Alle anderen Dinge, d.h. zum Beispiel Banns, Verwarnungen, Ansprechpartner sein usw, erledige ich seit jeher und auch weiterhin so aktiv wie es mir eben möglich ist.

  • Ich gebe da Desaster Recht, Dank ihm ist der Server das geworden, was er jetzt ist. Ohne Desaster, wäre der Server auch nie so groß geworden, da Desaster, IBot am Anfang sehr unterstützt hat.
    Für mich hat er auch das Recht diesen Rang zu behalten.



    MFG
    Clown Wars

  • Das ist vielleicht deine Interpretation meiner Aussage, die aus dem Zusammenhang gerissen ist.

    Inwiefern aus dem Zusammenhang gerissen? Dein ganzer vorheriger Beitrag sagt quasi nur aus, dass ihr Als Administratoren unnötig seid und dass es keinen Grund gibt, warum ihr den Rang inne behalten solltet.
    Schließlich kannst du "alle anderen Dinge" auch ohne den Rang des Administrators ausführen...

  • Ich gebe da Desaster Recht, Dank ihm ist der Server das geworden, was er jetzt ist. Ohne Desaster, wäre der Server auch nie so groß geworden, da Desaster, IBot am Anfang sehr unterstützt hat.
    Für mich hat er auch das Recht diesen Rang zu behalten.

    Ich bin seit dem 6.12.2015 im Forum aktiv unterwegs, seitdem es dieses gibt also und habe noch lange davor bereits auf dem TTT-Server, damals Epic-Ülülül TTT, gespielt. Ich habe vom Anfang vom Server trotzdem nichts mitgekriegt. Dieser liegt schließlich noch weiter zurück.
    Du hingegen bist seit dem 21.5.2017 im Forum und seit dem 01.04.2017 in GMOD Web registriert.
    Bitte versuch mir nicht zu erzählen, du hättest irgend einen Plan davon, wie das ganze von Anfang an ablief.
    Ich bin mir sicher, dass Desaster eine große Hilfe war, allerdings sagt er ja selber, dass er nicht mehr so intensiv helfen kann.
    Für die Hilfe die er liefert, welche ich, tatsächlich, zu schätzen weiß, benötigt er allerdings nicht den Rang des Administrators.
    Es tut mir leid falls das ganze jetzt ein wenig respektlos dir gegenüber wirkt, aber die Aussage macht genau so wenig Sinn wie deine Aussage zum Mindestalter...