Hackt Rashura wirklich, oder ist alles nur Verleumdung?

  • Wie vielen wahrscheinlich schon bekannt ist, hat der Spieler Tim "Rashura" S. sich als Moderator beworben und wurde abgelehnt. Aus verlässlichen Quellen ist bekannt, dass der Hauptgrund dafür der starke Hack-Verdacht ist, der seit kurzem gegen ihn besteht. Nach den Aussagen, einiger Spieler benutzt besagter Spieler einen Aimbot, der es ihm ermöglicht schneller als normal Kopfschüsse zu geben. Zum Beispiel meinte Can "Skyline" K.: "Das ist echt nicht normal, er überlebt sogar zwei Deagle-Duelle hintereinander!". Der Staatsanwalt Robin "Akeyatsu" T. plädiert auf schuldig und ist für eine Freiheitsstrafe von mindestens 10 Jahren, während der Verteidiger des Angeklagten Philipp "Gantayatsu" S. sich zurückhaltend äußerte: "Da es keine Beweise gibt, die die Schuld meines Mandanten belegen, gibt es keinen Grund für eine Strafe.". Als letztes versicherte der Richter Jakob "ibot3" M., dass der Prozess fair und unvoreingenommen vonstatten gehen wird: "Wir werden kein voreiliges und ungerechtes Urteil fällen!". Wie es in diesem Prozess weitergeht, und welche Strafe Rashura bekommt, das erfahren sie hier.


    18.10.2014 21:09 von Rashura

    ─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─
    Ex-Moderator aus Spaß an der Sache,
    aber hat sein Herz in der Dunkelheit verloren.
    ─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─═─
    Bei Fragen bin ich auf dem Teamspeak³ zu finden oder man kann mich anschreiben.
    Rechtschreibfehler dürft ihr gern behalten c: