Beiträge von SamLoco

    Liebe Community:
    1. Das Ende wird nicht mehr resettet. Nun ist es möglich dort Strukturen aufzubauen. Falls der Enderdrache erneut gespawned wird, sollen existierende Bauwerke im Kampf geschont werden.
    2. Der Enderdrache lässt beim Tod zukünftig ein Elytren fallen.
    3. Mobs lassen ihren Kopf mit einer geringen Wahrscheinlichkeit fallen.
    4. Der Server wird weiterhin montags restartet. Zukünftig aber automatisch wieder gestartet.


    Die oben genannten Änderungen sind "work-in-progress". Bis sie umgesetzt werden, kann es noch ein wenig dauern.

    Darf nicht im Grundstück des Gegners gebaut werden; ergibt sich ja auch aus: "Krieg legitimiert keine Regelbrüche" -> Eine Falle in seinem Grundstück wäre ja Griefing.


    Montags bei Restart wird die Enddimension zurückgesetzt. Mehr Informationen gibt es nicht.

    Ergänzungen 10.10.2017:


    One-Player-Sleep ist nun aktiv!
    Das Abbrechen ist nur unter Nennung einer Begründung gestattet.



    Zum Kampfsystem:
    Aus einem laufenden Kampf darf sich nicht ausgeloggt werden.
    Tödliche Fallen die sich gegen den Gegner richten, dürfen nur ausserhalb des Grundstücks gebaut werden.
    Wasser/Lava dürfen nicht für Kampfzwecke auf Gegnergrundstück gesetzt werden.

    Aktuelles Regelwerk (Stand 08.10.2017):



    • Kein Hacking oder Modding

    Regeleispiel:


    Verboten = Modifikationen, die das Finden von Rohstoffen erleichtern ("X-Ray") oder die Positionen von Spielern/Mobs /Objektenanzeigen (Radar-Mods), oder das Fliegen ermöglichen etc. Erlaubt = Clientseitige Veränderungen die keinen negativen Einfluss auf andere Mitspieler haben, wie z.B: Texturenpakete, Optifine, Shader, InventoryTweaks, einfache Makro, Schematica, Maps; auch Waypoints (OHNE Spieler/Mobmarkierungen etc., s.o. Radar-Mods )

    • Respektvolles Miteinander (Goldene Regel = was du nicht willst, was man dir tut, das füge auch keinem anderen zu), darunter fällt schädigendes Trolling, dass den Spielspaß mindert. Trollt nur bei Freunden = erspart euch Ärger.
    • Kein Diebstahl ("Kistenklauen") ; Keine fremden Sachen wegnehmen, wenn es nicht erlaubt wurde.
    • Sachbeschädigung ("Griefing"), keine fremden Sachen gegen den Willen beschädigen, verändern oder zerstören.
    • Kein Chatspam ; ausreichend (können) bereits zwei ähnliche Nachrichten sein
    • Keine sexuell anstößigen oder rechtswidrigen, rechtsradikalen oder nationalistischen Ausdrücke (impliziert Bauten, Chat und Schilder)
    • Keine Fremdwerbung
    • Töten nur nach ausdrücklicher Erklärung (des Kampfes). Dazu muss der andere die Warnung sinnlich wahrgenommen haben.
    • Items können, müssen dann aber nicht zurückgegeben werden. Krieg erlaubt keine anderen Regelbrüche, wie z.B: Diebstahl. Enthalten ist nur das mitgeführte Inventar.xx
    • (Daraus ergibt sich auch) Keine AFK Kills
    • Den Anweisungen des Serverteams ist Folge zu leisten
    • Pro Person sind maximal 30 Mobs (dazu zählen auch Dorfbewohner) jeglicher Art erlaubt. Temporär kann die Anzahl angehoben werden. Bei Logg-Out muss die Grenze eingehalten sein. Mobs müssen einer Person/ einem Grundstück zuweisbar sein!! Bei Laggs/Leistungsminderung des Servers steht es dem Team frei das Limit herab zu setzen.

    Bei Verstoß dürfen alle überschüssigen Tiere durch Mitspieler getötet werden. Missachtung kann zusätzlich zum Bann führen.



    Redstone:


    • Konstruktionen müssen abschaltbar sein.
    • Automatische Farmen sollten in einem erträglichen Maß gebaut werden. Im Zweifelsfall erfagen, ob Anzahl/Größe okey ist.
    • Beute ("Drops"/Entities) dürfen nicht automatisch despawnen, weil sie rum liegen.
    • Trichter dürfen nicht zum Transport über mehr als zehn Blöcke dienen (Ausweichen auf Wasser+Eis).
    • Eigene Loren dürfen bei LOG-OUT nicht unterwegs sein.
    • Konstruktionen und Farmen dürfen nicht bewusst vor dem Team versteckt werden.
    • Falls nötig wird der Beobachter-Modus verwendet um mögliche Lag-Verursacher zu finden.



    • Die Enddimension wird bis auf Widerruf wöchentlich zurückgesetzt. -> Endermanfarmen werden zu einem späteren Zeitpunkt ermöglicht.






    Vielen Dank für euer Verständnis.

    Bei Rückfragen, Problemen, Verständnisschwierigkeiten und Meinungsverschiedenheiten stehe ich gerne zur Verfügung.

    ENDLICH!
    Der Server ist gestartet und unter der IP:


    mc.epic-gaming.de


    erreichbar.


    Seid sicher, dass ihr alle Regeln verstanden habt, bevor ihr startet.


    Viel Spaß und bis dahin


    SamLoco

    ! ! W I C H T I G E I N F O ! !
    Der Server wird aller Voraussicht nach NICHT am 06.10.2017 starten, da es technische Schwierigkeiten gibt.


    Sobald der Server on geht, wird hier ein Nachricht mit IP gepost. Außerdem wird mein Channel im TS nach der IP benannt.


    Ich stelle einen Server zum Spielen zur Verfügung, auf dem ihr mit anderen zusammen (auch im Gamemode 1) spielen könnt,
    dieser wird parallel zum Hauptserver laufen.


    LG
    SamLoco

    Am 06.10.2017 ist es so weit (2 Tage)! Ich hoffe ihr seid auch alle so gespannt wie ich.
    Ich bitte alle die Regeln zu beachten.


    Lediglich 01Kreativername und Floriton kenne ich nicht. Ihr müsstet mir kurz eine Beschreibung schicken oder Jemanden, der für euch einstehen kann.




    Zum Server:
    Es wird eine vorgeladene Welt geben. Auf dieser wird es einige Verfeinerungen geben, falls alles funktioniert.
    Zum Beispiel: One Player Sleep, Enderman können nicht griefen, Mobs haben eine Chance ihren Kopf zu droppen und Scoreboards.


    Schöne Grüße,
    SamLoco

    Allgemein

    • Kein Hacking oder Modding

    Beispiel:
    Verboten = Modifikationen, die das Finden von Rohstoffen erleichtern ("X-Ray") oder die Positionen von Spielern/Mobs /Objektenanzeigen (Radar-Mods), oder das Fliegen ermöglichen etc.
    Erlaubt = Clientseitige Veränderungen die keinen negativen Einfluss auf andere Mitspieler haben, wie z.B: Texturenpakete, Optifine, Shader, InventoryTweaks, einfache Makro, Schematica.x

    • Respektvolles Miteinander (Goldene Regel = was du nicht willst, was man dir tut, das füge auch keinem anderen zu)
    • Kein Diebstahl ("Kistenklauen") oder Sachbeschädigung ("Griefing")
    • Kein Chatspam
    • Keine sexuell anstößigen oder rechtswidrigen Ausdrücke (impliziert Bauten, Chat und Schilder)
    • Keine Fremdwerbung
    • Töten nur nach ausdrücklicher Erklärung (des Kampfes). Dazu muss der andere die Warnung sinnlich wahrgenommen haben.
    • Items können, müssen dann aber nicht zurückgegeben werden.
    • (Daraus ergibt sich auch) Keine AFK Kills
    • Den Anweisungen des Serverteams ist Folge zu leisten (kaum nötig)
    • Pro Person sind je Tierart maximal acht Tiere BEI LOG-OUT (=für den jeweiligen Tag) erlaubt.

    Beispiel: Man braucht Leder und züchtet dazu 50 Kühe. Wenn klar ist, dass man für den Tag offline geht, muss die Zahl auf acht reduziert werden.
    Bei Verstoß dürfen alle überschüssigen Tiere durch Mitspieler getötet werden. Dies verhindert eine Leistungsminderung und Lagg.

    • Redstone: Konstruktionen müssen abschaltbar sein. Automatische Farmen sollten in einem erträglichen Maß gebaut werden. Trichter dürfen nicht zum Transport über längere Strecken dienen (Ausweichen auf Wasser+Eis). Eigene Loren dürfen bei LOG-OUT nicht unterwegs sein.
    • Konstruktionen und Farmen dürfen nicht bewusst versteckt werden. Falls nötig wird der Beobachter-Modus verwendet um mögliche Lag-Verursacher zu finden.


    Vielen Dank für euer Verständnis. Bei Rückfragen, Problemen, Verständnisschwierigkeiten und Meinungsverschiedenheiten stehe ich gerne zur Verfügung.


    PS: Was sagt ihr zu dem PVP-Modus? Grundsätzlich PVP zu verbieten oder zu erlauben würde möglicherweise Mitspieler verschrecken.

    1. Ich bin Ansprechpartner für das Event.


    2. Ich übernehme das Server intern; aber wie zuvor können andere Berechtigte auch zur Whitelist hinzufügen.


    3. Es ist nicht geplant die Rechte auf dem Minecraft-Server mit denen auf dem TS/G-Mod-Server anzulehen. Falls da Bedarf besteht, kann man das gerne besprechen.
    Falls Streitigkeiten aufkommen, kann und werde ich moderieren, solange ich nicht befangen bin.
    Ansonsten müsste man das mit der Community-Struktur regeln. Wie in der Vergangenheit beispielsweise über Moderatoren o.Ä. die sich dafür bereit erklären.


    Die eindeutigen und einfachen Serverregeln, die ich demnächst veröffentliche werde, lassen hoffentlich keine Fragen offen. Selbstredend können diese auch weiterhin gemeinsam angepasst werden.


    4. Der Server wird solange online sein, wie dies effektiv ist. Es wird nicht zu dem Problem kommen, dass eine Gruppe noch spielen möchte und der Server offline geht.
    Frei nach dem Prinzip "aktive Spieler = Server online".


    5. Bereits jetzt habe ich genügend Zuspruch für einen Start kommt. Eine Maximalbegrenzung kommt erst, wenn dies nötig erscheint.
    Beispielsweise 30 Leute auf dem Papier sind mit der reellen Leistung möglich, da diese nicht gleichzeitig spielen werden. Siehe auch Nummer 3: Die Regeln werden auch ein Lagg-Verbot enthalten.


    6. Jeder teilnehmen, der vertrauenswürdig ist. Ausreichend ist hier bereits, wenn ein anderes Mitglied für diesen einstehen kann.


    7. Mein Vorschlag hierzu ist eine "Standard Welt" mit einem von mir zuvor ausgewähltem Spawn. Die Welt sollte vernünftig spielbar sein.
    Die gesamten Spawnchunks stehen der Gemeinschaft zur Verfügung (bsp. Eisenfarm).

    Liebe Epic-Gaming Gemeinde.


    In den kommenden Tagen (voraussichtlicher Start 06.10.2017) gibt es einen neuen Community-Server.
    Es wird ein Standard-Regelwerk (+Whitelist) wie immer geben und ansonsten geht es nur um den Spaß.
    Solange es keinen anderen stört, darf man machen, was man möchte.
    Falls ihr Interesse habt, bitte einfach kurz melden.


    Danke und viel Spaß
    Sam Loco :thumbsup:

    Für ein selbsternanntes Sprachgenie fallen innerhalb der ersten Absätze bereit markante Fehler auf. Schön finde ich es trotzdem, dass du dich mit dieser gravierenden Legasthenie an die Öffentlichkeit traust.
    Vielleicht wird es mit Übung ein wenig Besserung geben. Melde dich bei mir, falls du Hilfe beim Formulieren von fehlerfreien Text wünscht. Gerne lese ich auch nochmal zur Korrektur.


    Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen


    Sam Loco